I

Zunaechst einmal, worum geht es bei einer WB ?

 

Eine WB muss durchgefuehrt werden wenn :

 

  1. der Zahnnerv ist entzuendet und beruhigt sich nicht mehr

  2. der Zahnnerv ist abgestorben ( Zahnt tut weh)

  3. Es wurde eine schlechte WB (Kasse)bereits durchgefuehrt und es ist bereits aufgrund dessen ein Eiterherd an der Wurzelspitze entstanden, oder sogar eine Zyste , wie die folgenden Bilder zeigen

 

 

Was muss bei einer WB unbedingt beachtet werden:

 

  1. Der zu behandelnde Zahn, muss von der restlichen Mundhoehle, die voll mit Bakterien besiedelt ist, isoliert werden. Dies geschieht mit Hilfe des sogenannten „ Koferdamms“, ein Gummituch, dass ueber den Zahn gestuelpt wird und dadurch die Isolation gewaehrleistet (manchmal muss dafuer der Zahn erst aufgebaut werden)

  2. Die Wurzelkanaele mussen freigelegt werden und anschliessend mit rotierenden Instrumenten auf ihrer ganzen Laenge bis zur Wurzelspitze aufbereitet werden ( haeufig ist es notwendig spezielle Ultraschallinstrumente zu benuetzen um die Kanaele von Verkalkungen zu befreien). Um die genaue Lange der Kanaele zu bestimmen und nicht nur einfach nach Gefuehl zu bohren, ist ein elektronisches Messgeraet notwendig. Gleichzeitig muessen mindestens 3-4 Roentgenaufnahmen (entsprechend der Richtlinien) waehrend der Behandlung durchgefuehrt werden.

  3. Da mit freiem Auge nicht alle Kanaele zu finden sind, ist es unabdingbar ein  Geraet zur optischen Vergroesserung ( den Namen weiss jedes Kind , aber die Zahnaerztekammer verbietet es zu schreiben) zu benuetzen um auch die kleineren Kanaele zu finden, sowie die Hauptkanaele, aufzubereiten und zu desinfizieren, die vielfach, da nicht behandelt, fuer Eiterherde und Zysten verantwortlich sind.

  4.  

Grundsaetlich ist zu sagen, dass, der wichtigste Teil, bei der Wurzelkanal Behandlung, das untere Drittel der Wurzel ist! Dort teilt sich der Hauptkanal in unzaehlige Nebenkanaele, die, wenn sie nicht desinfiziert und dicht verschlossen sind, die Hauptursache fuer Vereiterungen sind, da sich in diesen Kanaelen abgestorbene Nervenreste befinden die bei der Verwesung Toxine abgeben.

 

Leider gibt es eine Richtlinie, die besagt, dass eine Wurzelbehandlung als in Ordnung anzusehen ist, wenn 2/3 des Nervkanals agefuellt ist. Dabei wird aber nicht spezifiziert, dass diese 2/3 von der Wurzelspitze aus gemessen werden sollten, da, wie gesagt, die Wurzelspitze fur Entzuendungen verantwortlich ist und nicht der Zahnkronenanteil.

 

Beispiel verschiedener Veraestelungen von Wurzelkanaelen an deren Spitze!

 

 

Eine professionelle WB, dauert mindestens eine Sitzung a 2 Stunden, je nach Schwierigkeitsgrad.

 

Allein der Geraete – und Instrumentenaufwand fuer eine Behandlung ist enorm hoch.

 

Was den Preis angeht : Der Preis einer von einem Spezialisten durchgefuehrten Behandlung ist um einiges hoeher, als Das was die Kasse erstattet, liegt jedoch unter den Kosten einer Extraktion + Implantat oder Bruecke, wobei eventuell gesunde Nachbarzaehne beschliffen werden mussen.

Die Erfolgswahrscheinlichkeit einer unprofessionellen WB liegt unterhalb 50%, bei einer professionellen hingegen, um die 95%.

Abgesehen davon, behaelt man den eigenen Zahn, der besser ist als das beste Implantat.

Selbst grosse Zysten, koennen bei fachgerechter Behandlung zur Ausheilung gebracht werden ! Zysten entstehen naemlich , in der Regel, bei nicht, oder unprofessionell durchgefuehrten Wurzelbehandlung.

 

Welche Alternativen gibt es nun ? :

 

-Sie lassen sich eine Kassenbehandlung machen und hoffen, dass alles gut geht, oder

-Eine professionelle Wurzelbehandlung, die Ihnen eine extrem hohe Sicherheit gibt, dass Sie Ihren Zahn noch sehr viele Jahre behalten koennen

-Zahn gleich ziehen und ein Implantat setzen lassen

+43 (0)732 269408
office@onyx-dental.at

Montag - Freitag     9:00 - 17:00
Und nach Vereinbarung

© 2017 Onyx Dental srl

Zahnarztpraxis

PUCHENAU

ZKZ

ZAHNMEDIZINISCHES KOMPETENZ ZENTRUM

  • w-facebook
  • White Google+ Icon
  • Facebook Social Icon